Straßenverkehrsrecht

Das Straßenverkehrsrecht umfasst im wesentlichen folgende Teilbereiche:

  • Verkehrszivilrecht, insbesondere das Verkehrshaftungsrecht (z. B. Haftung bei Unfällen) und das Verkehrsvertragsrecht (Kauf und Verkauf von Fahrzeugen, Reparaturen etc.)
  • Verkehrsstrafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht (Fahrverbote, Bußgelder, Verwarnungen)
  • Fahrerlaubnisrecht
  • Zulassungsrecht

Regelungsmaterien sind das Straßenverkehrsgesetz (StVG), die Straßenverkehrs- ordnung (StVO), die Straßenverkehrs- zulassungsordnung (StVZO), die Fahrzeug- zulassungsverordnung (FZV) und die Fahrerlaubnisverordnung (FeV). Für die einzelnen Rechtsbereiche sind unterschiedliche Behörden (z. B. Straßenverkehrs- behörde, Ordnungsamt, Staatsanwaltschaft etc.

[Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 27. April 2009, 06:12 UTC.]